Der sauftiroler Teufelskreis.... HÄ!?

Der sauftiroler Teufelskreis.... HÄ!?

...die jüngsten Vorfälle in Terlan sprechen ja wieder mal Bände für das sehr ausgiebige Feiern in Südtirol. Und das Ergebnis: Wieder fällt ein Event dem Ganzen zum Opfer, für nächstes Jahr abgesagt. 

Dies ist nur ein Teil der Teufelsspirale, in der Schuld nur im Kreis geschoben wird. Der Veranstalter sorgt nicht ausreichend vor, alle Jugendlichen benehmen sich daneben und unsere gewählten Volksvertreter verbieten einem immer alles.. BLA BLA BLA! Anstatt mal wirklich alle Seiten anzuhören und wirklich was zu machen wird einfach nur dummes Zeug gequasselt und immer alles auf die anderen geschoben. Das kann doch echt nicht mehr wahr sein! So sehe ich das südtiroler Partyleben in 10 Jahren an nur einem Ort: als verstaubtes altes Relikt im Archäoligiemusem, direkt neben einem der wohl bekanntesten Südtiroler, dem Ötzi. Muss es denn wirklich so enden? 

Die Hoffnung, dass sich endlich mal jemand am Riemen reißt und mal was unternimmt um den Teufelskreis zu beenden, schwindet mit jedem weiteren Event, das in Südtirol von der Bildfläche verschwindet. Dabei müsste man einfach nur mal kooperieren anstatt die Schuldfrage hin und her zu schieben. 

In der kommenden Serie von Artikeln, möchte ich mal meiner Meinung zu jedem der "schuldigen" Parteien Luft verschaffen. Jeder hat seinen Teil Schuld beizutragen, aber auch jeder macht seinen Teil richtig und könnte dem ganzen Teufelskreis ganz einfach aus dem Weg gehen. Seid bereit. Demnächst gibt es mehr! 

Aus dem Leben eines Oberschülers

Aus dem Leben eines Oberschülers

Weil wir Freunde sind

Weil wir Freunde sind